Der Space ProWoKultA verwendet den Blog-Modus!
Diesen Blog im Blog-Modus einsehen
Straßenfest am 19. Juli
'Der Berg groovt wieder!'
Am Ulmenrück 1-11, Samstag 19. July 2014, 15.00 bis 01.00 Uhr
Live Musik von: Trio Terz (Klezmer, 15.30 Uhr), 'The Slags unplugged' (Riot Lady Band, 20.30 Uhr), 'Der Berg Groovt' (F-Berg AllStars, ab 22 Uhr)
zwischendurch: Open Stage, Bingo, Playground (Kinderschminken, Spiele, Jonglage, Bobbycar Rennen, Mitmach-Murmelbahn….), 
Mitmach-Flohmarkt (jeder kann einen Stand machen….ohne Gebühr und Anmeldung)
Kulinarisches: Kaffee&Kuchen, Grill, Salat-Bar, Waffeln, Getränke, Cocktails………..
Kids on Tour - Münster

Jetzt schon seit 28 Stunden zusammen unterwegs - kein Lagerkoller,dafür müde Glieder und Köpfe. Mit dabei: Jannis / Erik/ Ida / Pauli / Manu / Faris / Luca / Orestis / Axel / Dani. Nach einer entspannten Fernbusreise gestern abend in Münster angekommen, ging´s auf die Matten und in die Schlafsäcke. Nach einer kurzen Nacht, schon unsanft 06.30 Uhr geweckt, gab´s ausreichend Frühstück und gutes Wetter. Den Weg zur Halle haben wir mit Müh und Not gefunden. Damit konnte auch unser erstes Spiel starten - unsere Gegner kamen aus Heidelberg. Endstand 11:5 verloren. Es folgten 3 weitere Spiele, die wir leider alle verloren haben. Unser letztes Spiel für heute war jedoch wirklich das spektakulärste, alle gaben vollen Einsatz, und es fühlte sich an, wie gewinnen und das haben wir - gute Stimmung! Morgen folgen noch 2 weitere, das erste geht schon 9 Uhr los, also drückt uns die Daumen!!

In Frankfurt wohnen derzeit 22 illegale Lampedusaflüchtlinge. Dafür werden Spenden gesucht.

Ich denke, den folgenden Sachspenden etwas beisteuern können:

  • Fahrräder ( tikidennis: Gibt es ein Herrenloses Fahrrad, das aus dem Keller abwandern könnte?)
  • Musikinstrumente ( Eyke Roth?)
  • Spiele die ohne Deutschkenntnisse auskommen
  • Französische und Englische Bücher ( Wir könnten ein paar von den Penguin Classics opfern, oder?)

Vielleicht können wir am kommenden Sonntag gemeinsam, Bücherei-Team und du (sind ja alle schön beisammen), Bücher aussortieren bzw. zurechtlegen. Wird ja nicht lange dauern. (Jutta, 20.11.13)

Moritz und ich waren dort, haben Bücher, Klamotten und ganz frisch geerntete Kiwis mitgebracht. Besonders begehrt: Moritz hat auch ein paar warme Mützen gespendet. Essen ist immer willkommen, wurde mir am Telefon gesagt. Boris.

Dieses Wochenende haben die ProWoKultA-Mitglieder Axel BaierDaniela Keilingtiki und Sonja Böhringer für Eintracht Frankfurt auf der Club EM Ultimate Frisbee in Bordeaux gespielt und den 10. Platz erreicht

ProWoKultA arbeitet mit Eintracht Frankfurt auch bei der Jugendarbeit zusammen.

 

Dekoteam Idee

 

Hallo ihr Lieben, Tanja und ich hatten uns überlegt, dass wir mit dem neuen Lasercutter Wörter ausschneiden wollen (einzelne Buchstaben), die wir an die Bäume und in die Pavillons hängen wollen, wie z.B. "Joy" oder "Spring" oder ähnliches...wer bessere Ideen hat, hier oder bei Tanja oder Misa melden, am Dienstag wirds dann gemacht (Lächeln)

Dienstag geht nicht

Icon

Kolja Sulimma sagt: Am Dienstag kann ich nicht, aber Sonntagnachmittag bin ich auf jeden Fall am Lasercutter. Ca. 16h.

Innovation aus Ökodörfern und Gemeinschaften

Icon

Zwischen Ökodorf-Gemeinschaft und isoliertem Leben in der Stadt:
Neue Sozialmodelle für eine zukunftsfähige Industriegesellschaft

Experten-Roundtable am 26. Juli 2013 | 13:00 – 18:00 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Maibach, Schulstr. 25, 35510 Butzbach (Taunus)


In Ökodörfern und vergleichbaren Gemeinschaften wird eine Vielzahl an intelligenten Lösungen entwickelt, um ressourcenschonend und sozial verantwortlich zu leben, zu wohnen und zu arbeiten. Neue Wirtschaftsformen, die auf der Idee des Teilens und Nutzens (statt Besitzens) basieren, werden hier ebenso erprobt wie Partizipation und neue sanfte Technologien.

Anläßlich des 16. Gemeinschaftenfestivalsin Maibach, Nähe Gießen, lädt e5 zu einem Experten-Roundtable ein, um diese Fragen mit VertreterInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung, Zivilgesellschaft und BewohnerInnen aus Gemeinschaften zu diskutieren. Es werden Best-Practice Beispiele aus Ökodörfern und nachhaltig orietierten Unternehmen vorgestellt und es wird geprüft, ob und wie die nachhaltig orientierte Wirtschaft zu einer Verbreitung solcher Innovationen beitragen kann.

Mehr Informationen:
http://wp.e5.org/projekte/wirtschaft-und-allmende/nachhaltige-lebenstile/roundtable-maibach/ 



Sushi SuzukiErik Drescher und Kolja Sulimma haben die Luftdüse zum Laufen bekommen, den Laser halbweg fokussiert und mit ein paar Einstellungen experiment. Schließlich war es so weit, dass wir zum ersten mal etwas richtig ausschneiden konnten.

Sonja Live im Internet

Sonja spielt mit der Damenmastersnationalmannschaft auf der Beach-Europameisterschaft Ultimate Frisbee gegen Groß Brittanien. Das Spiel wird live im Internet übertragen.

http://www.playo.tv/video/great-britain-vs-germany-901.aspx

UPDATE: 

Sonja hat die Goldmedaille, Das Spiel ist hier archiviert:http://www.playo.tv/video/germany-vs-great-britain-final-919.aspx

Hier steht wofür: Fablab Startseite

Wenn Ihr etwas dazu beitragen könnt, tragt Euch bitte dort ein.

Außerdem verlegen wir am Donnerstag 27. Juli ab 18h Strom- und Netzwerkkabel dort. Dabei kann ich auch noch Helfer gebrauchen. Ist aber viel weniger wichtig.

Lasercutter für ProWoKultA

Wir bekommen einen Lasercutter um im Keller ein FabLab zu starten. Koljas Firma stellt uns den als Dauerleihgabe zur Verfügung.

Wenn ihr schon mal schauen wollt, was man damit machen kann, seht Euch doch mal bei Thingyverse um. Die Designs dort kann man kostenlos herunterladen und weiterbearbeiten.

So ein Lasercutter kann eine ganze Reihe von Materialen schneiden und gravieren. Darunter:

  • Acrylglas
  • Holz
  • Leder
  • Filz
  • spezielles Stempelgummi 
  • Pappe und Papier
  • Baumwolle

Kolja wird im Wiki einen Space "FabLab" anlegen in dem alle Dokumentation gesmmelt wird.

 

Auf dem letzten Plenum (Protokoll) wurde beschlossen, dass der Raum neben dem Waschkeller im Keller des Hausaufgangs 9 zu einem FabLab werden wird.

Koljas Firma hat einen Lasercutter bestellt und wird ihn dort aufstellen. Er soll dann unter Aufsicht öffentlich nutzbar sein.

Auf Thingyverse gibt es viele Beispiele, was man mit so einem Gerät machen kann. Alles es was ihr dort seht, könnt ihr herunterladen und dann selbst fertigen.

Der Lasercutter sieht ungeführt so aus:

Prowo-Plenum vom 24.03.13

Guten Morgen, da ich es bis jetzt verschlafen habe das Protokoll reinzusetzen.

Poste ich hier nur die Themen die noch von Bedeutung sind, Theo bleibt ja leider in Indien und Frankreich ist nun auch Vergangenheit.

Weiss auch nicht wo das Protokoll sonst rein kommt, also wenn es falsch sein sollte, bitte umleiten, danke.

Schönen Tag euch allen!

 

Teilnehmend:

Isil, Misa, Soeren, Till, Jutta, Boris, Johannes, Moritz, Tania und Eike

Protokollant:

Moritz

 

Tops


-Fairy bis ende April Prowobetrag und Verbleib?

Einstimmig Abgestimmt das sie noch bleiben darf, Sie zahlt für 2,5 Monate.

 

-Abrechnung 29€ Plus.

 

-Prowo-Stipendium

Anfrage stellen ob es Förderungsgelder geben könnte, Kultureller Input, Stiftung gründen?


Till und Aho mit Kultateam im Austausch (Planung der Konzeption ect.)

 

Besucher Bushaltestelle

-Lärmbelästigung, Müll ect.

Kompromisslösung anbieten. Wenn kein Erfolg, konsequente Platzräumung klarmachen.

Tikki, Boris. Eike kommunizieren?

 

Weitere Punkte

 

-Aho 

Jochen hat sich seinen Monitor abgeholt, wird in Zukunft eventuell öfter durch das Haus schleichen.

 

-Boris

Ab Mai wieder Frakkino!

 

-Anton besseres Futter besorgen? Da er teilweise Magenprobleme hat. 

Trinkmöglichkeiten (eher Wasser mit ein bisschen Milch) weniger Fett!

 

-Türproblem, explizit in 9 und 11. Info Zettel in alle Hausaufgänge!

 

-Fehlende Schlüssel, nachbestellen bei Herrn Hültel.

 

-Stopper reparieren oder rausnehmen?

 

-Vorstandstreffen

Agenda + Terminplanung (Flohmarkt, Sommerfest ect.)

 

-Kompetenzteam treffen! Transfermöglichkeiten!

 

 

 

 

 

Biertische und Bänke

Hallo an alle, wir (die Frankreich-Urlauberinnen von prowokulta uns Projekt Zwo) wollen zwei Garnituren Tische und Bänke ausleihen und mitnehmen...Geht das einfach so? oder wie geht das? Liebe Grüße, Misa

Zahlungsweise

Da sich einige Leute über die Abrechnung gekümmert haben: Bitte schaut Euch diese Seite mal an und prüft, ob Eure Zahlungen auch der Beschlusslage entsprechen: Beiträge bis 2013 (nicht mehr aktuell - Archiv)

Falls nicht, pass bitte Eure Daueraufträge an. Wenn jeder von Euch andere Regeln anwendet wird die Abrechnung für die arme Isil viel, viel schwieriger.